Leistungsnachweise


1. Große Leistungserhebungen (= Schulaufgaben)

a. Gestaltung von Schulaufgaben und Gewichtung der Teilbereiche Unter- und Mittelstufe

Jgst.

Anzahl

Arbeitszeit in Min.

Gestaltung

Umfang der Übersetzung in Wörtern

Gewichtung
A:B

6

4

ca. 40

4 x A:B

ca. 60

3:1

7

4

ca. 45

3 x A:B
(1 x reine Übersetzung lat.-dt.)

ca. 70

3:1

8

4

ca. 45

4 x A:B
(1 x reine Übersetzung lat.-dt.)

ca. 70

3:1

9

3

ca. 50

3 x A:B

2 x ca.70 (Prosa)
1 x ca.60 (Dichtung)

2:1

10

3
Lexikon

ca.60

3x A:B

2 x ca.70 (Prosa)
1 x ca.60 (Dichtung)

2:1

Zweigeteilte Schulaufgaben bestehen aus einer Übersetzungsaufgabe (A) und einem Aufgabenteil (B). Letzterer enthält Aufgaben zu den Bereichen Textarbeit, Sprache, antike Kultur und ihr Fortwirken sowie zu dem im Lehrplan ausgewiesenen Grundwissen. In der Jahrgangsstufe 6 sind alle Schulaufgaben zweigeteilt (LehrplanPLUS). In den Jahrgangsstufen 7-8 wird noch eine reine lateinisch-deutsche Übersetzungsschulaufgabe (Textumfang ca. 90 Wörter) geschrieben.

Ab der Jahrgangsstufe 10 ist die Benutzung deutsch-lateinischer Lexika in den Schulaufgaben erlaubt.

b. Gestaltung von Schulaufgaben und Gewichtung der Teilbereiche Oberstufe

Jgst.

Anzahl

Arbeitszeit in Min.

Gestaltung

Umfang der Übersetzung in Wörtern

Gewichtung
A:B

11/12

je 1
Lexikon

ca. 90

s.o. /orientiert am Aufgabenteil der Abiturprüfung

ca. 100 (Prosa)
ca. 85 (Poesie)

2:1


2. Kleine Leistungserhebungen

Im Fach Latein werden regelmäßig, wie in allen anderen Fächern, kleine Leistungsnachweise in Form von Stegreifaufgaben, Wörtertests, Rechenschaftsablagen oder Unterrichtsbeiträgen erhoben. Die Anzahl ist nicht festgelegt und erfolgt v.a. in den ersten Lernjahren in kurzen Abständen, um ein nachhaltiges und kontinuierliches Lernen zu fördern.


Zurück

Mir ist auf dieser Seite folgender Fehler aufgefallen:*